Über Kafkas Werke

Franz Kafka (1883 - 1924) hat mit seinem Gesamtwerk die Literatur des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt und beeinflußt.

In Zusammenarbeit mit dem S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, wurde die elektronische Ausgabe der seit 1982 erscheinenden Ausgabe von Franz Kafka, Kritische Ausgabe, Schriften und Tagebücher, verwirklicht. Die Kritische Kafka-Ausgabe des S. Fischer Verlages bei Chadwyck-Healey bietet die Möglichkeit, Kafkas komplexes Werk nach seinen zentralen Themen zu durchsuchen und deren Entwicklung in seinem Gesamtwerk zu verfolgen.

"Wissenschaftlich fundierte Editionen erheben Anspruch auf Verläßlichkeit, d.h. hohe Authentizität bei der Textwiedergabe und bei der Darstellung aller Arbeitsschritte des Autors. Die beschränkten Möglichkeiten des Printmediums haben solchen Ausgaben aber von jeher die Verwendung komplizierter Zeichensysteme auferlegt, mit deren Hilfe dem interessierten überwiegend wissenschaftlich orientierten Leser die aus der Handschrift ablesbaren Arbeitsschritte veranschaulicht werden sollen.

Dies gilt auch für die Kritische Kafka-Ausgabe, deren Anfänge in den 70er Jahren liegen. Die Benutzung einer solchen Ausgabe ist in der Regel nur möglich, nachdem sich der Leser gründlich mit der Systematik vertraut gemacht hat - die oft ganz eigenen Regeln folgt und sich nicht selten von denen anderer Editionen unterscheidet.

Die Übertragung der gedruckt vorliegenden Kritischen Kafka-Ausgabe in ein elektronisches Medium eröffnet in editorischer Hinsicht eine neue Dimension. Die Endgültigkeit des in gedruckter Form Fixierten wird aufgehoben, Nachträge und Korrekturen können in kurzer Zeit eingebracht, interaktive Möglichkeiten des Mediums genutzt werden."

- Dr. Hans Gerd Koch, Herausgeber


Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge, Bemerkungen oder Fragen an unseren Webmaster!